[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 55 Artikel in dieser Kategorie

DS-694.911 211 010

Preise sehen Sie nach dem Login

Anwendung:

Zur Verarbeitung von Druck, Unter- oder Differenzdruck in ein stetiges Spannungssignal von 0 - 10 V, oder ein Stromsignal von 0 - 20 mA oder 4 - 24 mA. Für gasförmige, nicht aggressive Medien in der Klima- und Reinraumtechnik, der Umwelt- und Verfahrenstechnik, sowie der Heizungstechnik. 

Inbetriebnahme:

Das Ausgangssignal ist proportional zum anliegenden Druck. Der Druckbereich ist werkseitig eingestellt. Höheren Druck (Unterdruck) an P1 (+) anschließen, niedrigeren Druck an     P2 (-). Der nicht benötigte Anschluss bleibt offen. Der Elektroanschluss erfolgt an den Klemmen IN - OUT - GND. Der Anschluss ist verpolungssicher ausgeführt. 

Montage:

Senkrecht, Druckanschlüsse nach unten. Bei horizontaler Einbaulage verschieben sich die Werte um ca. 10 Pa. Nach Luftregelklappen oder vor und nach Staublenden ist ein Mindestabstand von 2 x Rohr- / Kanaldurchmesser einzuhalten, um durch Turbulenzen mögliche Fehlmessungen zu verhindern. Dies gilt ebenfalls in der Nähe von Bögen und Querschnittsveränderungen

Datenblatt:

Technische Daten

Versorgungsspannung siehe Typenübersicht
Stromaufnahme 0 - 10 V < 10 mA; 0 (4) - 20 mA < 30 mA
Ausgang siehe Typenübersicht
Strombürde =< 400 Ohm
Spannungsbürde => 10 k Ohm
2-Leiter <Speisespannung - 11 V / 0,02 A = Ohm
Mediumtemperatur 0 - 70 °C
Ansprechzeit < 10 ms
Linearität ± 0,7 % FS
Linearität + Hysterese ±  1,0 % FS
Temperaturdrift 0,04 % FS / K bei 20°C
Auflösung < 0,2 % FS
Gehäuse schlagfester Kunststoff
Membrane Silikon
max. Druck siehe Typenübersicht
Berstdruck 500 mbar
Druckanschluss P1 für höheren Druck 6,2 mm
Druckanschluss P2  für niedrigeren Druck 6,2 mm
Messbereich 0 / +100 Pa
Shopsystem by Gambio.de © 2008